Enzym Test

59,00 

Folgende Enzyme werden getestet:

  • Bromelain
  • Papain
  • Pepsin
  • Tyrosinase

1. BESTELLUNG
Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie die weitere Vorgehensweise inkl. Ihr Anmeldeformular per E-Mail. Bitte drucken Sie dieses Formular aus und folgen Sie der Anleitung, es kann sonst zu unnötigen Verzögerungen kommen. Hinweis: Als Ident-Nummer verwenden Sie bitte Ihre Bestellnummer aus unserer Bestellbestätigung.

2.HAARPROBE
Schneiden Sie bitte eine kleine Menge – so viel wie zwischen Daumen und Zeigefinger passt – Ihrer Haare ab. Bei Haarmangel dienen auch Scham- oder Körperhaare als Probenmaterial, wir testen jede Art von Körperhaaren. Es spielt keine Rolle, ob die Haare behandelt sind. Wir können nur keine ausgebürsteten Haare verwenden – deshalb schneiden Sie die Haare unbedingt ab!

3. VERSAND
Stecken Sie das ausgefüllte Formular samt Ihrer Haarprobe in ein Kuvert und senden Sie Ihr frankiertes Kuvert an folgende Adresse:
Medicross Group GmbH
Heuriedweg 20
88131 Lindau
DEUTSCHLAND

4. ERGEBNIS
Ab dem Tag, an dem die Probe in unserem Labor eingeht, dauert die Bearbeitung zwischen 10-14 Werktage, sollten Sie die Priority-Behandlung gewählt haben innerhalb von 48 Stunden. Andernfalls nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf [email protected]

ACHTUNG: Das Produktbild dient als Symbolbild. 

Wir wissen, dass eine ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen oft eine gewisse Herausforderung darstellt. Wird der Körper unzureichend mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgt, greift er zuerst auf seine eigenen Reserven zurück. Sind diese aber aufgebraucht, kann es zu komplexen Störungen des Stoffwechsels kommen. „Auf gut Glück“ zu supplementieren, ist aber auch suboptimal. Möchte man seinen Körper mit den für ihn richtigen Nährstoffen gezielt unterstützen, sollte man vorher genau über den individuellen Mikronährstoff-Status Bescheid wissen. Damit Sie hier wirklich die passenden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente einnehmen können, sollte vorher der individuelle Mikronährstoff-Status ermittelt werden.

Den Nährstoffbedarf des Körpers optimal auszugleichen bedeutet, sein volles Potenzial entfalten zu können.
✓ Mehr Energie
✓ Weniger Stress
✓ Besserer Schlaf
✓ Stärkeres Immunsystem
✓ Verbesserte kognitiven Fähigkeiten
✓ Schönere Haut, Haare und Nägel
✓ und vieles mehr….

Wir legen großen Wert darauf, Wissen verständlich aufzubereiten und an Interessierte weiterzugeben. So können Mikronährstoffe eingesetzt werden, die ihre Wirkung optimal entfalten und Sie sinnvoll begleiten können. Deshalb ist Ihr Analyseergebnis sehr detailliert, selbsterklärend und innovativ auf mehreren Seiten dargestellt. Zu jeden der getesteten Nährstoffen, aus unserer Standard-Analyse erhalten Sie Informationen über die zugehörige Nährstoffgruppe, Vorkommen in der Nahrung, kurz Informationen, mögliche Mangelsymptome sowie – optional – Hinweise über Interaktion mit anderen Nährstoffen und Informationen über die Wirkung der Nährstoffe.

HINWEIS: Medicross Group analysiert nicht die Haarprobe im Sinne einer labortechnischen Diagnostik, sondern führt einen quantenphysikalischenvergleich durch. Unser Messverfahren gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der komplementären Methoden. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist unser Messverfahren als bewährte Diagnosemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist unsere Messmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch nicht anerkannt.

Unsere Mikronährstoffcheck testen ausschliesslich auf den Bedarf des jeweiligen Elementes in %. (Ausgeschlossen sind Belastungsparameter).

Unsere Auswertung des Unverträglichkeitstest Basic und Pro ist so gestaltet, dass alle Parameter ausgeblendet werden, die nicht über den Schwellenwert hinaus reagiert haben. So kann Ihr Ergebnis klar und prägnant dargestellt werden. Ein Anspruch auf Einsicht der vollständigen Parameterliste besteht nicht.

HINWEIS:
– Unsere Mikronährstoffanalysen/Unverträglichkeitstests sind kein Medizinprodukt.
– Jeder Kunde trägt selbst die volle Verantwortung für seine Handlungen. Es besteht keine Haftung für einen wirtschaftlichen / persönlichen Schaden.
– Unsere Mikronährstoffanalysen/Unverträglichkeitstests ersetzen keine medizinische Diagnose durch einen Arzt oder Heilpraktiker und sind kein Ersatz für eine medizinische Behandlung.
– Diagnosen dürfen nur von Ärzten erstellt werden.
– WENN SIE DER AUFFASSUNG SIND, DASS ES SICH UM EINEN MEDIZINISCHEN NOTFALL HANDELT, RUFEN SIE SOFORT IHREN ARZT ODER DEN NOTRUF AN.

Was sind Enzyme?

Enzyme sind Eiweiße (Proteine), die steuern und beschleunigen die Verdauung, den Stoffwechsel und beschleunigen, ohne dabei selbst verändert zu werden. Sie sind

Sie sind in allen Körperzellen enthalten und sind unerlässlich für alle Körperfunktionen. Sie sind ein wesentlicher Faktor für die Gesundheit und lebensnotwendig. Im Organismus läuft praktisch gar nichts ohne Enzyme.

Es werden zum Beispiel bestimmte Stoffe (Substrate) abgebaut oder umgewandelt. Sie können nur ein bestimmtes Substrat binden und dessen chemische Umsetzung ermöglichen. Andere reagieren mit verschiedenen Substraten, sind aber eng an einen Reaktionstyp gebunden. Oft wird für die Entfaltung der Enzyme ein oder mehrere Cofaktoren (Metallionen, wie Eisen-, Kupfer- oder Zink-Ionen oder organische Moleküle wie Vitamine) benötigt. Cofaktoren sind entweder nur vorübergehend oder aber fest und dauerhaft mit einem Enzym verbunden.

Für was benötigen wir Enzyme

Wir benötigen sie für die Verdauung, Wachstum, Atmung, Stoffwechsel, Hormonproduktion aber auch für die Weiterleitung von Reizen und vielen weitere Abläufe.

Enzyme ermöglichen auch als Regulatoren und Kontrollpunkte den reibungslosen Ablauf von vielen chemischen Reaktionen im Körper.

Wichtigste Enzyme

Die wichtigste Aufgabe der Enzyme sind die Verdauung. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Nahrung in kleine Grundbausteine wie zum Beispiel Fettsäuren und Zuckermoleküle zerlegt wird.

Es gibt fünf große Gruppen von Verdauungsenzymen:

Peptidasen

zerlegen Proteine und Peptide zu Aminosäuren.

Glykosidasen

bauen lange Zuckerketten wie Stärke oder Glykogen zu einfachen Zuckermolekülen ab.

Lipasen

werden in der Bauchspeicheldrüse gebildet und spalten Fette in Fettsäuren und Glycerin.

Nukleasen

zerlegen Nukleinsäuren.

Laktase

spaltet Milchzucker zu Galaktose und Glukose.

Info spezifische Symptome:

Bromelain:

entzündungshemmend und verdauungsfördernd (zB.: in Ananas)

Papain:

enthalten in der Papaya Frucht, hilft bei Stoffwechselprozessen, Blähungen, Verstopfungen, Magenverstimmungen, kann helfen bei Akne

Pepsin

: Für die Eiweißverdauung, hilft bei Reizmagen mit Beschwerden wie Völlegefühl, Blähungen, Magenschmerzen oder Sodbrennen,

Tyrosinase:

wird durch UV-Licht aktiviert, hilft bei grauen Haaren.

Enzymmangel:

Enzymmangel äußern sich in Unverträglichkeiten von Laktose, Fruktose und Histamin oder unter folgenden Beschwerden:

Kopfschmerzen, Hautveränderungen, Juckreiz, Depressionen, Müdigkeit, Bluthochdruck, Blutzuckeranstieg

Haben Sie Fragen?

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen. Ist Ihre Frage nicht dabei? Kontaktieren Sie uns unter:


[email protected]
+49(0) 8382 / 2792450